093 Sept 22-Okt22 Seminar: spirituelle Biographie mit Marion Küstenmacher

Oasentage: Erzählen, was zählt. Zurück zu den kreativen Anfängen unserer spirituellen Biografie
– mit Marion Küstenmacher

Literaturempfehlung: Marion Küsten-macher, Mein fliegender Teppich des Geistes, Gütersloher Verlagshaus 2021

„Jeder Mensch ist ein Mystiker!“ postulierte der Psychologe Abraham Maslow. Aber wo liegen die Anfänge? Sind wir alle spirituell von Kindesbeinen an? Ist Spiritualität angeboren, während Religion erlernt wird? Welche Rolle spielt die spiri-tuelle Entwicklungslinie beim „erfolgreichen Altern“? Was ist Selbsttranszendenz, was sind mystische Versenkungszustände? Ein ressourcenorientierter Ansatz macht klar: Unser innerstes Wesen ging seit frühester Kindheit in Resonanz zum Ganzen und erprobte in kleinen kreativen Schritten seine spirituellen Möglichkeit-en.

Gott ist uns überhaupt nicht fern, wir leben in ihm. Wir sind mit unserem ganzen Leben und Sein in ihn hinein verwoben.  Apostelgeschichte 17,23

Wir gestalten diese Tage als eine gemeinsame Spurensuche auf dem „fliegenden Teppich des Geistes“: Welche kleinen Szenen, welche besonderen Augenblicke können wir in unseren frühen Kindheitserinnerungen entdecken? Welche sind es besonders wert, erinnert, geteilt und gewürdigt zu werden? Welche großen Lebens- und spirituellen Themen klingen darin an? Wo findet sich der spirituelle Faden, der uns von Anfang an mit dem „Himmelreich“ des Wahren, Guten und Schönen verbindet? Wie hat er sich mit unseren spirituellen Reifungsprozessen als Erwachsene verknüpft?

Seien Sie herzlich eingeladen zum Teilen eigener Kindheitsmomente und persönlicher Geschichten. Zur Anregung dienen Imaginationsübungen und Einsichten aus Theologie, Psychologie und Mystik.

Leitung:  Marion Küstenmacher  (sie studierte Theologie und Germanis-tik, arbeitete lange als Lektorin  beim Claudius-Verlag mit den Schwerpunkten Psychologie und Spiritualität.  Seit 1993  arbeitetsie als freie Autorin, Seminarleiterin zur spirituellen Per-sönlichkeitsentwicklung,  Ihr aktueller Schwerpunkt liegt auf den Themen integrale Philosophie („Gott9.0“), postmoderne Spiritualität und Mystik. Sie ist zertifizierte Trainerin für Spiral Dynamics Integral® / Leadership Values (Wertewandel und sozialpsychologische Bewusstseinsstufen). Zusätzlich ist sie ausgebildete Mentorin in Wertimagination) und
Dagmar Spelsberg-Sühling, Pfarrerin, Kontemplationslehrerin Via Cordis.

Kosten: 295,00 Euro, Ermäßigung möglich

Termin: Freitag, 30. September 2022 17:00 bis Montag, 3. Oktober 2022 14:30

Ort: Haus Ludgerirast, Kloster Gerleve, Gerleve 1 in 48727 Billerbeck

Anmeldung: hier

“Natürlich ist das ein mächtiges Entwicklungsprogramm, zu dem man da eingeladen wird.  Und in das man als Christ oder Christin mit seinen immer irgendwie noch zu kleinen Schuhen hineinstolpert. Immer weit hinter Jesus, dem Wunderbaren, her. Aber welcher Weg könnte besser für uns sein? Wessen Spur sollen wir sonst folgen? Ich halte es wie mein lieber Studienfreund und spiritueller Wegbruder Adreas Ebert. Er meint: “Die Schuhe Jesu sind zu groß für mich, ich werde nie hieninwachsen. Aber in meinen eigenen Schuhen will ich versuchen, seiner Spur zu folgen.”

Aus: Marion Küstenmacher, Mein fliegender Teppich des Geistes, S. 116, 1. Auflage 2021