Mit Himmel und Erde

Erd und Himmel zu verbinden

– bist gerufen Du oh Mensch –

so lautet ein Lied und es ist das Motto unserer Seite.

Denn:

Was hilft mir das Heilige, wenn ich es nicht leben kann, wenn ich nicht meine Spiritualität mit dem Alltag verbinden kann.

Was hilft mir das irdische, wenn ich jede Spiritualität in mir negiere und so tue, als gäbe es die Liebe, das Licht nicht in uns.

Die Buddhisten und Hindus erinnern in dm Gruß Namaste daran – das Göttliche in mir grüßt das Göttliche in Dir. Selbstverständlich.

Wir möchten gerne Mut machen, diese beiden Seiten immer wieder zu verbinden. Denn nur beides zusammen, so finden wir auch aus eigener Erfahrung, macht den Menschen ganz.

Unser Beitrag dazu sind einerseits die vielen Seiten, die immer neue Gedankenanregungen geben …

Und andererseits halten wir zusammen Vorträge und Workshops, wo genau das gemacht wird: Theologie – den Himmel mit der Erde – der Psychotherapie verbinden. Überrascht? So soll es sein – hier ist der Link zur Seite   …

Rezept mit Äpfeln und Erdäpfeln –

manchmal ist es gut, profan einfach zu kochen:

HIMMEL UND ERDE

Kartoffeln, Äpfel, Salz und Zucker köcheln
bis alles weich ist , dann kleinstampfen.
Evtl. Milch und Butter unterrühren.
Mit Salz, Zucker und (Essig) abschmecken.
Gebratene Zwiebelringe, Speck oder Wurst
können hinzugefügt werden.