Leben in der Krise

Die Coronakrise hat verändert

Seit Anfang des Jahres ist ein Virus in aller Munde sowie dessen Auswirkungen im täglichen Leben. Hier in Deutschland und auch in Europa scheint sich alles zu normalisieren, aber es ist noch nichts normal. Abstandhalten und Mundschutz sind zum Alltag geworden, Großveranstaltungen dürfen noch nicht stattfinden, das Leben ist erschüttert. Wir wünschen uns wieder Normalität, die es aber vielleicht nicht mehr so gibt. Bei der Angst und Sorge wurden mancherorts die Menschlichkeit im Namen der Rücksichtsnahme über den Haufen geworfen: Sterbende durften nicht begleitete werden, Alte wurden in die Zimmer gesperrt, gefährdete Familien wurden nicht mehr entlastet, Kinder nicht geschützt. große Kirchräume sind außer für Gottesdienste kaum für jemanden zugänglich, langsam dürfen sich Selbsthilfegruppen wieder treffen.

Wir hier können nur benennen, und unseren eigenen Weg gehen. Wir hier können Sie und Euch ermutigen, den eigenen Weg zu finden, schauen was gut tut und was Spiritualität damit zu tun hat. Auch wir haben einiges umgestellt, denn Vorträge und Veranstaltungen sind momentan nicht möglich.

Wir haben zwei youtube Kanäle erstellt, einen mit dem Thema: gottimalltag, auf dem überwiegend Meditationen zu finden sind (zu diesem gelangen sie hier) und einen anderen, auf dem die Andachten eingestellt wurden – echt-evangelisch in Laer.

Hier diese nun im einzelnen:

Alltagsnah gibt es die 8 Tips für #BLEIBZUHAUSE

Unsere virtuellen Andachten für Sonntage – zur Coronakrise und auch so:

Andacht 22.3.20 zu Coronakrise
Andacht 29.3.20 zu Coronakrise: Gegen die Furcht, für die Kraft, Liebe und Besonnenheit
Andacht 5.4.20 Palmsonntag in der Coronakrise: Sehend werden
Andacht mit Mahlfeier zu Gründonnerstag 9.4.20: Feiert mit!
Ostersonntaggottesdienst 12.4.20 – mit Orgel und Trompete – Auferstehung – in der Coronakrise: ???
1. Sonntag nach Ostern – 19.4.20 – das göttliche Licht in uns
2. Sonntag nach Ostern – 26.4.20 – Gott ist mein Hirte und meine Burg
3. Sonntag nach Ostern – 3.5.20 – Jubilate – Jubelt – Trotz unsicheren Zeiten
4. Sonntag nach Ostern – 10.5.20 – Kantate – Singet – sich in Gottes Raum stellen
5. Sonntag nach Ostern – 17.5.20 – Rogate – Betet – Das Vaterunser

Ein Impuls zu Pfingsten – 31.5.20 – Der heilige Geist ist schon da
Trinitatis – 7.6.2020 – Dreieiniger Gott – Was für ein Glück!!!

Wo zwei oder drei in meinem Namen zusammen sind 28.6.20 – Verabschiedungsgottesdienst aus der Gemeinde von D. Spelsberg-Sühling

19.7.20: Kurzandacht Es ist wichtig, woran ich glaube

Hier zwei Links zum Segnen, gerade auch in den schwierigen Zeiten:

Segnung  – eine praktische Anleitung
Erweiterte Segnung in Zeiten der Ansteckung 

Nicht nur für unsere Meditationsgruppen haben wir hier Meditationsanleitungen zusammengestellt, die mitmeditiert werden können und immer wieder ergänzt werden.

Die Links zur Meditation:

Meditation-Baum 1 Wurzel
Meditation-Baum 2 Stamm
Meditation-Baum 3 Krone
Ich atme ein ich atme aus
Nicht tiefer als in Gottes Hand
Ich sitze hier vor dir Gott – Meditation
Naturmeditation: Einmalig und zerbrechlich
so tief der See – eine spirituelle Andacht
meditativer Impuls – das innere Feuer
Meditation – Luftig und bergend

7H3 M345UR3 0F 1N73LL163NC3 15 7H3 481L17Y 70 CH4N63

4L83R7 31N5731N

4ND 7H47 15 WH47 W3 4R3 D01N6

THE MEASURE OF INTELLIGENCE IS THE ABILITY TO CHANGE

ALBERT EINSTEIN

AND THAT IS WHAT WE ARE DOING

Wenn die Zeiten sich auf den Kopf stellen

Wo die Zeiten so anders sind und
jede Orientierung fehlschlägt –
die Frage nach Verzicht so unmittelbar spürbar
lasse ich mich ein auf ein neues Gestern
erfinde mich neu
mache das was ich tun will
und auch etwas anderes.

Wo die Zeiten so anders sind
darf ich auch losgehen

zu mir.