Aramäisches VATERMUTTERUNSER

Abwûn d’bwaschmaâja – aramäisches VATER-MUTTER UNSER

Das Vater unser einmal anders “angefasst” – viele Christen und auch wir beten es seit Jahren, es ist das verbindenste und bekannteste Gebet der Christenheit. Aber viele haben nur wenig Bezug dazu – hier wollen wir uns dem annähern:

Das aramäische VaterMutterunser ist eine Rückübsetzung vom griechischen Vaterunser (wie es in der Bibel überliefert ist) ins Aramäische, die Sprache, die Jesus gesprochen hat. Zur Hilfe wurde die Peschitta – die aramäisch-syrische Bibel genommen.  Dann ist dieses Gebet wieder ins Englische bzw. ins Deutsche rückübersetzt wurde, indem der Sinn, die Bedeutung erfasst wurde. Es wurde quasi in die Worte “hineingespürt”.

Wieweit diese Übersetzung das ist, was Jesus wirklich gemeint hat? Hier können Sie mehr über den Kultur und Sprachraum des aramäischen erfahren. weiterlesen

Wer Allgemeines zur Struktur des Vaterunsers im Matthäusevangelium erfahren möchte, lese hier weiter: weiterlesen

VATER UNSER IM HIMMEL weiterlesen

Die Bitte: geheiligt werde Dein Name weiterlesen

Die Bitte: Dein Reich komme weiterlesen

Wir laden Sie ein, sich diesem Gebet wieder anzunähern in dem wir uns auf die semitisch- aramäische Welt etwas einlassen. Und diese Übersetzung ist ein wunderschönes Gebet, was das Herz weit werden lässt und das traditionelle VaterUnser neu erfahren läßt.

Vater und Mutter des Kosmos, Urgrund der Liebe!

Bereite in uns den Raum des Herzens,
dass wir Dein Licht und Deinen Klang
in Frieden erfahren.

Deine Wirklichkeit offenbare sich.

Dein Verlangen: eine Himmel und Erde,
dass wir Deine Liebe in unserer entdecken.

Gib uns Tag um Tag,
was wir an Brot und Einsicht brauchen.

Löse die Fesseln unserer Fehler,
wie auch wir freigeben,
was uns an die Verstrickung und Schuld der anderen bindet.

Führe uns in der Versuchung.
Bewahre uns vor falschem Begehren,
und befreie uns von Irrtum und Bösem.

Denn Dein ist das Reich der Liebe und des Friedens,
die Fülle des Lebens und der Klang des Kosmos,
der alles erneuert von Weltzeit zu Weltzeit.

Ich bekräftige all dies mit meinem ganzen Sein.

Amen.

übersetzt von Franz-Xaver Jan-Scheidegger

Empfehlenswerte Literatur über das VATERUNSER – und über das aramäische Abwun:

  • Rocco A Errico: Acht Einstimmungen auf Gott. Jesus und seine ursprüngliche Botschaft im aramäischen Vaterunser ISBN-13 : 978-3929345100 Herausgeber : Edition Synthese (1. Januar 2001)
  • George Lamsa: Die Evangelien in aramäischer Sicht ISBN-13 : 978-3907119037
    Herausgeber : Neuer Johannes Vlg; 6., Auflage 2017
  • Neil Douglas-Klotz: Das Vaterunser, ISBN-13 : 978-3426873533 Herausgeber : Knaur MensSana TB; 9. Auflage 2007)
  • Anselm Grün: Vaterunser, Herausgeber : Vier-Türme-Verlag; 1. Auflage 2018
  • Luthers Kleiner Katechismus ISBN-13 : 978-3730604243 Herausgeber : Anaconda Verlag oder Internet